Das liebste Spargel-Rezept der Fränkischen Weinkönigin

Nur circa 3 Monate im Jahr gibt es regionalen Spargel. Deshalb versuche ich diese kurze Zeit zu nutzen und ihn möglichst häufig zu genießen. Mein absolutes liebstes Spargelgericht ist eine cremige Spargel-Pasta mit grünem Spargel und Parmesan. Und dazu passt natürlich Silvaner. Für mich am besten ein sehr charakterstarker und würziger Vertreter. Aber bei der perfekten Kombi gilt immer 'Probieren geht über Studieren'!

Viel Spaß beim Nachkochen!

Eure Fränkische Weinkönigin
Carolin Meyer

Spargel Rezept der Fränkischen Weinkönigin
Die Fränkische Weinkönigin Carolin Meyer

Über Ihren Alltag als Fränkische Weinkönigin berichtet Carolin Meyer auf Ihrem Blog und auf Instagram und Facebook.

SPARGEL-BÄRLAUCH-RAHMSÜPPCHEN: Ein Rezept der Fränkischen Weinkönigin Carolin Meyer

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN

 

1 mittelgroße Zwiebel
1 TL Butter

150 ml Sahne

400 g regionaler, weißer Spargel

100 ml Silvaner

1 TL Zitronensaft

400 ml Gemüsebrühe

10 Blätter Bärlauch

Muskat , frisch gemahlen

Schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen

Salz

Zucker

 

Tipp: Außerhalb der Bärlauch-Saison ist Schnittlauch eine passende Alternative zu diesem Gericht.

  

ZUBEREITUNG

 

Den Spargel schälen und in feine, ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden und die Spargelspitzen beiseite stellen.

 

Den Bärlauch waschen, fein hacken und einen Teil für die Garnitur beiseite stellen. Die Zwiebel in feine Würfel schneiden.

 

Die Butter in einen Topf geben und die Zwiebel darin glasig dünsten, aber nicht braun werden lassen. Spargelscheiben dazugeben und mit Silvaner ablöschen.

 

Alles reduzieren lassen, bis die Flüssigkeit fast

verdampft ist. Gemüsebrühe hinzugeben und bei mittlerer Hitze 10 Minuten kochen lassen. Parallel dazu die Spargelspitzen in etwa 100 ml Wasser mit Salz und einer Prise Zucker 5 Minuten kochen. Anschließend die Spitzen abgießen und die Kochflüssigkeit aufheben.

 

Sahne und gehackten Bärlauch hinzugeben, mit frisch gemahlenem Muskat und Pfeffer abschmecken, kurz aufkochen lassen und vom Herd nehmen.

 

Die Suppe mit einem Zauberstab pürieren bis ein feiner Sahneschaum entsteht. Je nach Konsistenz noch etwas Kochflüssigkeit hinzugeben.

 

Die Suppe auf dem Teller anrichten und die Spargelspitzen dazugeben. Zum Schluss mit fein gehacktem Bärlauch oder Bärlauchöl garnieren.

 


Weintipp

Kräftiger Typus mit kräutriger Charakteristik, guter Reife und harmonischem Süße-Säure-Spiel


Download
SPARGEL-BÄRLAUCH-RAHMSÜPPCHEN
Ein Rezept der 64. Fränkischen Weinkönigin Carolin Meyer
Rezept_Spargel-Bärlauch-Rahm-Süppchen.pd
Adobe Acrobat Dokument 875.7 KB

Spargel-Pasta mit Parmesan: Ein Rezept der Fränkischen Weinkönigin

Zutaten (für 2 Personen)

250g Grüner Spargel

200g Nudeln (Band)

100g Hinterschinken vom Metzger

200g Sahne

1 Schalotte

100ml Gemüsebrühe

100g geriebener Parmesan

Weißwein (Silvaner) zum Ablöschen

Zitronensaft

Salz, Pfeffer zum Abschmecken

Ein Glas Silvaner passt perfekt zur Spargel Pasta mit Parmesan

Zubereitung Spargel Pasta

Spargel waschen und das untere Drittel schälen. Anschließend in 5 cm große Stücke schneiden. In Salzwasser 3 Minuten dünsten.

Nudeln wie gewohnt kochen. Schalotte klein schneiden, Schinken klein schneiden und anbraten. Dann den gedünsteten Spargel mitbraten. Mit Silvaner und Sahne ablöschen. Gemüsebrühe hinzugeben. Anschließend 4-5 min leicht kochen lassen.

Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken und Parmesan hinzugeben. Nudeln abgießen und hinzugeben. Kurz vermengen. Bocksbeutel dazu aufmachen und genießen. Guten Appetit!

Weintipp: Dazu passt am besten ein charakterstarker und würziger Silvaner.

Wie mache ich Spargel Pasta? Die Fränkische Weinkönigin weiß es.

Weintipp

Dazu passt am besten ein charakterstarker und würziger Silvaner.